TIERHEILKUNDE

ganzheitliche Therapie

Wir bieten die besten Therapiemöglichkeiten für Ihren 4-Beiner.

Individuelle Beratung und Erstellung eines passenden Therapieplans für Ihren Hund sind unsere Grundaufgaben in der Tierheilkunde. 

Mit verschiedenen diagnostischen Möglichkeiten kommen wir den Problematiken Ihres Tieres auf die Spur und entwickeln eine angepasste Therapie für alle Bedürfnisse und mit sanften naturheilkundlichen Mitteln. z.B. aktuelles Angebot:

bewährte Naturheilkunde

  • Die Kräuterheilkunde (Phytotherapie)

Die Kräuterheilkunde ist eine der ältesten Heilmethoden der Welt. Mit den sekundären Pflanzenstoffen der Kräuter kann man sanft den Organismus heilen und viele Leiden beseitigen. Seit über 60.000 Jahren heilen die Menschen mit Kräutern auch ihre Tiere. Kräuter wurden Kühen zur Milchbildung und Erleichterung der Geburt gefüttert. In China unterstützte man Verletzungen der Reitpferde mit Pflanzen und im 14 Jahrhundert gab es bei uns die ersten Bücher über wilde Kräuter zur Heilung bei Jagdhunden. 

Unsere Tiere selektieren instinktiv in der freien Natur wilde Heilkräuter für verschiedene Leiden. 

Der Wolf nahm bereits durch das fressen von Beutetieren die hauptsächlich Pflanzenfresser waren/sind die Pflanzenstoffe mit auf. Es wurde beobachtet das Affen, Gorillas und andere Primaten bestimmte Pflanzen nutzen. Sie stellen einen zerkauten Brei aus Pflanzen gegen Wunden, oder für ihre Jungen als Mittel gegen Durchfall her. Auch noch heute selektieren Berggämsen das Alpenveilchen wegen seiner antibiotischen Wirkungsweise. Unsere heimische Pflanze die Schafgarbe trägt ihren Namen durch die Beobachtung das sich Schafe schon in früher Zeit bei Wunden und Verletzungen der Haut in der Pflanze gewälzt haben um Blutungen zu stillen. Auch Füchse und Feldhasen fressen heimische Kräuter die Darm ausschabend wirken um sich effektiv von interdestinalen Parasiten zu befreien. Es gibt so viele Beispiele der Nutzung von heimischen Kräutern durch die wilden Tiere. Bären und Hirsche in Nordamerika reiben sich an Bäumen an denen Harz austritt um die desinfizierende Wirkung des Harzes zu nutzen u.v.m.

  • Die Heilpilztherapie (Mykotherapie)

​Das Heilen mit Pilzen. Eine der effektivsten Heilmittel der Natur ist der Pilz, einmalige Stoffe der Natur wie div. Enyzme und Triterpene sind in Ihnen enthalten. Die Heilwirkung reicht bis in die Krebs, Autoimmun und Hormontherapie. Heilpilze bieten einzigartige Möglichkeiten der Heilung die uns von der Pharmaindustrie gerne vorenthalten werden.

​​

  • Die Aromatherapie

​Die Aromatherapie ist eine Unterform der Kräuterheilkunde und wirkt sehr gut auf Nerven und Emotionen. Mit reinen ätherischen Ölen kann man auch beim Tier Verspannungen und Anspannung und Ängste lösen.

​​

  • kinesiologische Therapiemöglichkeiten

​Die traditionelle chinesische Medizin arbeitet mit Körperenergien und Leitbahnen die wir kinesiologisch so positiv beeinflussen können das eine Heilung statt findet, z.B. mit Akupressur, kinesiologischem Taping oder dem ansteuern unterschiedlicher Punkte für den Bewegunsapparat wie Emmett oder Akupunkturpunkte

  • homöopathische Therapien

​Natürlich arbeiten wir auch mit homöopatisch aufbereiteten Mitteln die sich bei unseren 4-Beinern bewährt haben. Komplexmittel, Schüßler Salze und Bach-Blüten kommen hier zum Einsatz. Immer flankierend und unterstützend.

Spezialisierung

In der Tierheilkunde haben wir uns in den letzten Jahren auf die Behandlung "austherapierter" Hunde mit ...

  • Allergien (Futtermittel, Umweltgifte, Inhalationsallergene, Dermatitis)

  • IBD (chron. Darmentzündung)

  • SLO (symmetrische lupoide Onychodystrophie )

  • andere Autoimmunerkrankungen

  • Unverträglichkeiten

  • Stoffwechselüberlastungen

  • Aggression durch Schmerzen

  • Stress, Ängste etc.

  • Arthrotische Gelenksveränderungen

  • Borreliose

  • Hormonelle Probleme (Scheinträchtigkeit, Zysten)

spezialisiert. Mit verschiedenen Therapiestufen finden wir auch den richtigen Weg deinem Hund zu helfen und Entlastung zu schaffen. Spreche uns gerne an und vereinbare einen Termin zum Check-up!

Eine Herzens-Sache "artgerechte Haltung von Kaninchen"

​Ich bin seit einigen Jahren im Kaninchenschutzverein Deutschland tätig, selbst habe ich seit über 20 Jahren Kaninchen in Gruppen, aus dem Tierschutz als Pflegestelle etc.

Meine praktische Abschlussprüfung als Tierheilpraktiker habe ich zum Thema Kaninchenkrankheiten erarbeitet. 

Heißt ich bin auch auf die Behandlung von Krankheiten bei Kaninchen spezialisiert. Was auch die jahrelange Erfahrung durch die Haltung mit sich bringt.

Ich möchte den Menschen die artgerechte Haltung, heißt Pflege, Fütterung und Umgangsweise mit den Kaninchen nähter bringen, da gerade hier auf dem Land die Tiere immer noch extrem vernachlässigt werden, als Kinderspielzeug gelten und es nicht gerecht ist Lebewesen so zu behandel.

Es sollte sich vor jeder Anschaffung eines Tieres intensiv damit auseinander gesetzt werden welche "artgerechte Haltung" notwendig ist. Dabei möchte ich gerne weiter helfen.

  • Ich biete kostenlose Beratungen zur artgerechten Haltung an

  • Check up für die Hoppler in der Tierheilpraxis

  • Kräuterführungen um Futterpflanzen zu sammeln

  • Downloads zum Thema "artgerechte Haltung" siehe unten

kaninchen-haltungstipps.jpg

Gescherer Straße 20

48720 Rosendahl - Holtwick

kontakt@blueteblatt.de

Tel: 0162-2416430

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
1494422143.png

© 2019 by Blüte & Blatt