đŸŒżđŸŸđŸHUNDEGESUNDHEIT - HEUTE: Ananas als Wurmmittel und bei VerdauungsproblemenđŸŒżđŸŸđŸ

Die Ananas - schmeck und heilt!



Obst ist allgemein gesund, auch fĂŒr unsere Tiere. Bei bestimmten Problemen können die enthaltenden Enzyme bei der Heilung viel helfen.

Gerade die Ananas enthĂ€lt das besondere Enzym Bromelain, dies besitzt eiweißabbauende Eigenschaften und wirkt daher stark entzĂŒndungshemmend und fördert die Wundheilung. Das Enzym sitzt aber nicht im Fruchtfleisch sondern im Strunk der Pflanze. Es fördert auch die Verdauung bei Verstopfung und Magen-Problemen. UrsprĂŒnglich wurde Sie bei den Indianern in SĂŒdamerika effektiv als Anti-Wurmmittel genutzt, tötet also die Parasiten im Darm auch ab. Bei Prellungen und stumpfen Verletzungen eingenommen wirkt dieses Obst auch echte Wunder, eine vielseitige Pflanze und dazu noch echt lecker!


TIP:

Die tropischen FrĂŒchte enthalten besondere Eiweißstrukturen, sogenannte Enzyme, die der körpereigenen Verdauung der Tiere zu Gute kommen. Die Enzyme wirken im Hundemagen unterstĂŒtzend, wenn es an die Aufspaltung von Eiweißen aus der Nahrung geht. ZusĂ€tzlich stĂ€rkt enthaltenes Vitamin C die AbwehrkrĂ€fte Ihres Hundes.

6 Ansichten

Gescherer Straße 20

48720 Rosendahl - Holtwick

kontakt@blueteblatt.de

Tel: 0162-2416430

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
1494422143.png

© 2019 by BlĂŒte & Blatt